CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Menü

Wie Optionen-CFDs für Spekulationen und Hedging eingesetzt werden können

Was bedeutet Spekulation?

Ein Spekulant ist üblicherweise ein Händler, der in kurzer Zeit einem signifikanten Gewinn erzielen will. Ein Investor hingegen möchte langfristig Erfolg haben, indem er darauf setzt, dass sich ein Vermögenswert über einen längeren Zeitraum in eine bestimmte Richtung bewegt.

Wie man mit Optionen-CFDs spekuliert

Spekulanten versuchen Hier ist ein Beispiel dafür, woher Options-CFDs kommenim Allgemeinen, innerhalb kurzer Zeit eine fundierte Vermutung über die Richtung ihres Handels anzustellen.

Hier ist ein Beispiel, welche Rolle dabei Optionen-CFDs spielen können:

Ein Spekulant glaubt, dass Apple die Erwartungen bei der in Kürze anstehenden Gewinnmitteilung übertreffen wird. Er kauft eine Call-Option mit einem Ausübungspreis, der dem aktuellen Aktienkurs entspricht oder knapp darüber liegt. Wenn größere Gewinne angekündigt werden, steigt der Aktienkurs deutlich an, wodurch auch der Preis der Kaufoption steigt. Die Spekulation ist aufgegangen und der Händler kann die Position und den Gewinn schließen, indem er die Kaufoption zu einem höheren Preis abstößt.

Wenn der Spekulant hingegen glaubt, dass der Aktienkurs sinkt, kann er eine Verkaufsoption erwerben. Erfüllt sich diese Spekulation und der Preis des zugrunde liegenden Instruments fällt, kann der Spekulant die Verkaufsoption anschließend zu einem höheren Preis veräußern.

Wenn die Spekulation jedoch nicht zutrifft und sich der Aktienkurs in die entgegengesetzte Richtung bewegt, kann die Option an Wert verlieren und die Position wird am Ende mit Verlust schließen.

Was ist Hedging?

Wenn sich Händler für Hedging entscheiden, versuchen sie, ihr Portfolio vor nachteiligen Preisbewegungen zu schützen und sich vor potenziellen Verlusten zu schützen. Dies könnte beispielsweise über den Kauf einer Verkaufsoption als Absicherung einer zugrunde liegenden, langfristigen Portfolio-Position erfolgen.

Optionen-Handel auf der Plus500-Plattform, dargestellt auf den Bildschirmen von drei iPhones.

Preise zur Veranschaulichung.

Hedging mit Optionen-CFDs*

Sie können sich mit jedem zugrunde liegenden Instrument absichern, aber es erfordert Wissen und Erfahrung, um Hedging vorteilhaft einsetzen zu können. Hier ein Beispiel für Hedging mit Optionen-CFDs:

Angenommen, Sarah hält eine Long-Position auf Öl. Langfristig betrachtet, wir sich ihrer Meinung nach der Ölpreis weiter aufwärts entwickeln; allerdings war Sarah ein wenig besorgt, dass es aufgrund der aktuellen globalen Rahmenbedingungen auch zu kurzfristigen Preisrückgängen kommen könnte. Um dem potenziellen Verlust entgegenzuwirken, platzierte sie daher einen Verkaufsoptionen-CFD auf Öl (ein Derivat), der bei einem Rückgang des Ölpreises an Wert gewonnen hätte - um damit einen Teil des Verlustes auszugleichen, der ansonsten durch das Halten einer Kaufposition auf Öl entstanden wäre.

*Bitte beachten Sie, dass Hedging auf der Plus500-Plattform nur zulässig ist, wenn die Nutzungsbedingungen für Ihr eigenes Konto dadurch nicht verletzt werden.

Schlussgedanken

Ein Spekulant versucht, Preisbewegungen eines zugrunde liegenden Basiswertes kurzfristig vorherzusagen und dabei die Hebelwirkung zu nutzen. Spekulieren über Optionen-CFDs kann eine gute Möglichkeit zur Erzielung schneller Renditen darstellen, zugleich gilt es aber zu berücksichtigen, dass dabei auch ein größeres Verlustpotenzial besteht. Optionen-CFDs können auch gut geeignet sein, um das eigene Portfolio abzusichern und potenzielle Verluste abzumildern.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7